Prof. Troost, Geisenheim

Heute führte mich mein Weg kurz in das Büro des Direktors der Forschungsanstalt Geisenheim. Prof. Dr. Klaus Schaller war aber noch auf der Rückreise von Süd-Afrika,  wo er mit Prof. Dr. Otmar Löhnertz (Dekan und Fachgebietsleiter Bodenkunde u. Pflanzenernährung) und Prof. Dr. Manfred Großmann (Fachgebietsleiter Mikrobiologie) unter anderem Weingüter von ehemaligen Geisenheimern (Danie de Wet, De Wetshof Estate) besuchte. An der Wand hängt ein Bild vom bekannten Geisenheimer Professor für Kellerwirtschaft (Oenologie) Gerhard Troost. Der Autor der „kellerwirtschaftlen Bibel“ Technologie des Weines führte seinerzeit Spuckübungen mit Studierenden durch.  Erst wer in einem scharfen Strahl, über eine definierte Distanz hinweg, gezielt Wasser in ein Spuckgefäss bewegen konnte, der durfte sich für Weinverkostungen einschreiben. Die harte Schule der „Geisenheimer“!


Keine Kommentare möglich.