Prof. Dr. Reymann, Irene Stuffi, Prof. Karl Bayer, Matthias Hey, Dr. Jung, Prof. Dr. Rauhut

Prof. Dr. Reymann, Irene Struffi, Prof. Karl Bayer, Matthias Hey, Dr. Jung, Prof. Dr. Rauhut

Karl-Bayer-Preis an Irene Struffi und Matthias Hey verliehen.

Im Rahmen der Akademischen Abschlussfeier der Fachhochschule Geisenheim auf Schloss Johannisberg, wurde auch der Karl-Bayer-Preis der Fachhochschule Wiesbaden verliehen. In diesem Jahr erhielten zwei Diplom-Ingenieure in Weinbau und Önologie die besondere Auszeichnung, die mit jeweils 1000 Euro ausgelobt wurde: Matthias Hey, deutscher Absolvent der FH Geisenheim, der in Kooperation mit der Universität Udine seine wissenschaftliche Arbeit betrieb und die Italienerin Irene Struffi, die in Südtirol ihre Diplomarbeit ablegte.

Matthias Hey

Thema der Diplomarbeit: Analyse vers. oenologischer Methoden hinsichtlich ihrer Eignung zur Reduktion des Einsatzes von SO2 unter besonderer Berücksichtigung der malolaktischen Gärung
Referent: Prof. Dr.Rauhut, Forschungsanstalt Geisenheim  /  Prof. Dr. Roberto Zironi, Universität Udine

Irene Struffi

Thema der Diplomarbeit: Das Verhalten pflanzlicher Proteine als Schönungsmittel in roten Pressweinen im Vergleich zu traditionell eingesetzten Produkten
Referent: Prof. Dr. Jung, Forschungsanstalt Geisenheim  /  Dr. Armin Kobler, Laimburg, Südtirol


Mit dem Preis wird die bestbewertete Abschlussarbeit im Rahmen des deutsch-italienischen Doppel-Diplomabkommens der FH Wiesbaden mit den drei Partnerinstitutionen – den Universitäten Trient und Udine sowie des Agrarinstitutes San Michele all´Adige – prämiert. Die Auszeichnung wurde nach dem langjährigen Dekan des Fachbereiches, Professor Karl Bayer benannt.


Keine Kommentare möglich.