Deutscher Oenologenpreis

Anlässlich der diesjährigen Fachtagung des Deutschen Oenologenverbandes am 23. März 2009 wurde der Deutsche Oenologenpreis an junge Oenologen verliehen.

Damit wird erneut die hohe Quälität der Geisenheimer Ausbildung eindrucksvoll dokumentiert.

„Ein bedeutender Programmpunkt des Abends war auch die Verleihung des Deutschen Oenologenpreises 2009  an die vier Preisräger Jochen Hinderer, Janina Schmitt, Jeanine Rupp und Denis Lehmen, wobei Lehmen nicht anwesend sein konnte, da er gerade seine Arbeit als Oenologe in Neuseeland angetreten hat. Sie erhielten jeweils 300 Euro und eine von Schott Zwiesel gesponserte Weinkaraffe. Mit leckeren Speisen von Küchenchef Sébastien Loison konnten sich die Tagungsteilnehmer und Gäste der Deutschen Oenologen stärken.“ Der Oenologe 4/2009


Keine Kommentare möglich.