Prof. Dr. Erik Schweickert kandidiert bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Pforzheim/Enz für die FDP. Seine  Parte hat ihn auf Platz 10 der Landesliste gewählt. Damit hat er eine gute Chance in den Deutschen Bundestag gewählt zu werden.

Wir wünschen ihm viel  Erfolg!

Seine Vita – mehr unter  www.erik-schweickert.de

Nach der Schulzeit in Niefern-Öschelbronn und Pforzheim mit Abitur 1992 am Hilda-Gymnasium leistete ich meinen Zivildienst beim Deutschen Roten Kreuz im Rettungsdienst des DRK-Kreisverbands Pforzheim/Enzkreis und absolvierte dort die Ausbildung zum Rettungshelfer, später  zum Rettungssanitäter.

An der Fachhochschule Wiesbaden, Campus Geisenheim, nahm ich 1994 mein Studium des Weinbaus und der Getränketechnologie auf. Dieses Studium schloss ich 1998 als Diplom-Ingenieur (FH) ab. Anschließend studierte ich an der Justus-Liebig-Universität Oenologie und schloss dieses Studium wiederum im Jahr 2000 als Diplom-Oenologe(Weinwissenschaftler) ab.

In den Jahren von 2000 bis 2004 war ich am Institut für Betriebslehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft der Justus-Liebig-Universität von Prof. Dr. Rainer Kühl wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung. Im Jahr 2006 wurde ich dort auch promoviert.

Zwischen 2004 – 2006 war ich für die FIDUCIA  als Abteilungsleiter im Bereich Weinwirtschaft tätig und 2007 – 2008 war ich für ein  SAP Systemhaus ebenfalls im Bereich der „Weinwirtschaft“ tätig.

Im September 2008 wurde ich dann von der Hochschule Wiesbaden zum Professor für „Internationale Weinwirtschaft“ am Campus Geisenheim berufen.

Ich entstamme einem mittelständischen Familienunternehmen in Niefern-Öschelbronn, die elterliche Wein- und Sektkellerei wird von meinen Eltern geführt. Mein Bruder ist ebenfalls in der Wein-und Getränkewirtschaft tätig.

Seit 2009 bin ich verheiratet und  Vater einer Tochter.


Keine Kommentare möglich.