P1070899P1070903

 

untitled„Welches Studienfach studierst du und in welchem Semester befindest du dich?
Ich studiere Weinbau & Oenologie. Ab Februar beginne ich mein 8. und damit auch letztes Semester.

Welchen Schulabschluss hast du bzw. welche beruflichen Vorkenntnisse?
Ich habe die Fachhochschulreife und anschließend eine zweijährige Winzerlehre absolviert.

Welches war für dich bisher das herausragende Seminar / Ereignis / Projekt an deiner Hochschule?
Viel Spaß haben mir die praktischen Weinbau- und Kellerwirtschaftsseminare bereitet. Außerdem haben wir im 6. Semester viele Exkursionen in verschiedene Weinanbaugebiete und Betriebe in Deutschland unternommen.

Wie weit ist dein Studienort von deinem Heimatort entfernt?
Mein Studienort ist circa 500 km von meinem Heimatort entfernt.

Was war der Grund, die Hochschule auszuwählen an der du heute studierst?
Bisher kann man nur an einer Hochschule in Deutschland Weinbau & Oenologie studieren. Deswegen bin ich nach Geisenheim gegangen.

Warum bist du mit der Entscheidung für deine Hochschule zufrieden/unzufrieden?
Geisenheim genießt in der Branche einen sehr guten Ruf weit über Deutschland hinaus. Man verliert in diesem Studiengang kaum den Praxisbezug, sollte aber auch selbst engagiert sein, um sich stetig weiterzubilden. Es werden einem im Studium viele Anregungen mit auf den Weg gegeben. Die Kontakte, die man während der Studienzeit knüpft, sind unverzichtbar. ….“

Der ganze Artikel:
http://www.think-ing.de/think-ing/das-ingenieurstudium/studiprofile/sonderbereiche/weinbau-oenologie-christine-hoehne

Zu THIN ING.: THINK ING. ist eine gemeinsame Initiative von Arbeitgeberverband Gesamtmetall, VDMA, ZVEI, VDI, VDE und VDA. Sie hat zum Ziel, junge Menschen, die vor der Studien- und Berufswahl stehen sowie Lehrer und Eltern aktuell, umfassend und vielfältig über das Ingenieurstudium und den Ingenieurberuf zu informieren.  Die zweite ebenso bedeutsame Rolle von THINK ING. sieht Gesamtmetall in der Förderung des mathmatisch-naturwissenschaftlich-technischen (mint-) Unterichts vom Kindergarten bis zur Hochschule im Rahmen von Projektarbeit und Sponsoring.

Ich hatte selbst das Vergnügen mit Christine Höhne eine Exkursion nach Sachsen in ihren elterlichen Betrieb (Weingut Drei Herren, Radebeul) zu leiten. Sie ist eine junge dynamische Frau, die ihren Weg selbstbewusst in der Weinwirtschaft gehen wird!

Viel Erfolg!

 

 


Keine Kommentare möglich.