Kathrin Puff, eine erfolgreiche Geisenheimer Absolventin

Ein Auszug aus Spiegel Online:

„Ihr Handwerk hat Kathrin Puff noch in Deutschland gelernt, auf der Fachhochschule in Geisenheim, danach hat sie in Spanien gearbeitet. Schließlich war sie sieben Jahre in der Toskana, zuletzt als Kellermeisterin des Weinguts Dievole, eines „traumhaften Weinguts mit Restaurant und Hotelbetrieb“, wie sie selbst sagt, das für seinen seinen Chianti Classico bekannt ist.

gallery_cantina_zoom2

Kathrin Puff , Önologin mit Diplomen der Universitäten von Udine (Italien) und Geisenheim (Deutschland) während ihrer Zeit im Weingut Dievole, Toskana

Doch dann lockte die Ferne, und außerdem hatte Puff beobachtet, wie die Europäer in der Tradition erstarren. „Wenn wir nicht aufpassen, rennen uns die neuen Weinländer davon“, glaubt Kathrin Puff, die sich noch gut daran erinnert, wie sie „in Italien ständig im Büro sitzen und bürokratischen Unsinn erledigen musste“. Das könne einem schnell den „Enthusiasmus nehmen“, meint sie. Als sie in einer Fachzeitschrift die Anzeige von Siam Winery las, war ihr Interesse sofort geweckt.“

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,654828,00.html


Keine Kommentare möglich.