Am letzten Wochenende versammelte Weinelf-Coach Lothar Böhm seine Spieler zum Trainingslager in Edenkoben. Anschließend stehen jetzt Spiele auf Sylt, im Rheingau und in der Toskana auf dem Programm.

In der Sportschule des Südwestdeutschen Fußballverbandes im pfälzischen Edenkoben studierten u.a. Weinbaupräsident Norbert Weber, VDP Rheinhessen Präsident Philipp Wittmann, sowie rund 20 Spieler Taktik und Strategie. „Wir sind schließlich keine Thekenmannschaft, und deshalb ist es wichtig, dass wir uns regelmäßig treffen, um die taktische Grundordnung, die wir auf dem Platz umsetzen wollen, zu lernen“, so Böhm.

Mit dem Trainingslager will der Coach sein Team fit machen für das neue Fußballjahr, das am 21.4. mit einem Gastspiel auf Sylt startet. Im Stadion von Westerland trifft die Weinelf auf ein Gastronomenteam von der Insel. Eine Woche später steht das erste „Heimspiel“ im Rheingau auf dem Programm: Am 28. April trifft die Elf um 19.30 Uhr auf die Fußballmannschaft des Hessischen Landtags.

In der ersten Maiwoche kommt es dann in Cecina in der Toskana zu einem Aufeinandertreffen der besonderen Art. Luigi Brunetti, Gastronom, Hotelier und Winzer (www.agrihotel-elisabetta.it) hat ein Turnier mit Wein-Mannschaften aus fünf Ländern organisiert. Neben den Gastgebern und der deutschen Mannschaft reisen Winzerteams aus Ungarn, Slowenien und Österreich an.

Weitere Infos unter www.weinelf.de


Keine Kommentare möglich.