Monatsarchiv für Mai 2010

Ursula Federhen und Hans-Joachim Karl  wurden mit viel Anerkennung in den Ruhestand verabschiedet. Posted via email from Geisenheimer


Gesamtes Posting lesen »

Die schöne Villa Monrepos, der Gründersitz der Forschungsanstalt Geisenheim, wäre schon aus energiewirtschaflichen Gründen dringend zu sanieren Der Direktor hat ein 5-köpfiges Energieteam einberufen, um Schwachstellen zu erkennen. Energie Cup Hessen Der „Energie Cup Hessen“ ist ein Energiesparwettbewerb zwischen ca. 40 Landesliegenschaften. Ziel des Wettbewerbs ist es, durch energiesparendes Verhalten der Mitarbeiter den Verbrauch der […]


Gesamtes Posting lesen »

Posted via email from Geisenheimer


Gesamtes Posting lesen »

Paul Grotes neuer Krimi spielt im Rheingau. Foto: RMB/Margielsky Ein Bericht von Mirja Pütz vom 22.5.2010 im Wiesbadener Tagblatt „Bei einer Lesung an der Weinhochschule Geisenheim stellte der Autor sein Buch „Rioja für den Matador“ vor. Natürlich stilsicher mit Weinprobe. Eigentlich ist Paul Grote ein waschechter Berliner. Die Hauptstadt zeichnet sich zwar nicht gerade als […]


Gesamtes Posting lesen »

Einen tollen Einsatz zeigten Geisenheimer Studierende in der letzten Woche bei der Vorbereitung der Weinkostung zum Thema „Weinland Spanien“‚; Dr. Rainer Jung, der Leiter der Geisenheimer Weinsensorik, zeigte sich begeistet. Es zeigt einmal mehr, dass ein Studium in Geisenheim  mehr als  reine theoretische Wissensvermittlung ist, man lebt mit dem Kulturprodukt Wein….und ein Spaß gehört auch […]


Gesamtes Posting lesen »

Der Weinbau ist für Grote der rote Faden, der sich durch alle Länder zieht. Sein Blick über das Weinglas fiel auf Italien, auf Frankreich und Spanien, auf Portugal und Österreich, die Schweiz. Wieder trat Grote neue Reisen an, sprach mit Winzern, befragte Kellermeister, fotografierte Weinberge, Kellerein und probierte … Grotes Kriminalroman „Tod in Bordeaux“ handelt […]


Gesamtes Posting lesen »

Geisenheimer Professoren forschen auch auf dem Gebiet der Mathematik für die Praxis – hier ein Beispiel von Prof. Dr. Kai Vellten. Wiesbadener-Kurier, 12.5.2010, von Parik Körber http://www.main-spitze.de/region/hochschulen/wiesbaden/8885896.htm „FORSCHUNG Zwei Doktoranden der Hochschule in Geisenheim arbeiten an Strömungsmodellen/ „Angewandte Mathematik“ wird neues Fach Die Aufgabenstellung klingt eigentlich ganz einfach: Das Spülwasser muss rein in die Mehrweg-Flasche […]


Gesamtes Posting lesen »

Leitung:  Dipl.-Ing. Rolf Stocké, oenotechnischer Berater der Firma Erbslöh Geisenheim AG, Geisenheimer Absolvent und  Vizepräsident des Bund Deutscher Oenologen Erbslöh ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das sich seit der Gründung vor mehr als einem Jahrhundert im Besitz und unter der Geschäftsleitung der Familie Erbslöh befindet. Erbslöh versteht sich als Dienstleistungsunternehmen und ist heute marktführend und innovativ […]


Gesamtes Posting lesen »

Neu erschienen: Das Weinsortiment– mit eigenem Profil zum Verkaufserfolg Robert Göbel ISBN 978-3-7690-0751-0 € 29,90 DLG-Verlag Jedes Unternehmen sucht im Kampf um die Gunst der Kunden und im Interesse des Erfolges das Besondere, Einzigartige und Originelle. Die Folge ist eine Kreativitäts- und Investitionswut mit dem Ergebnis der Reizüberflutung und Informationssättigung bei den Konsumenten sowie immer kurzlebigeren […]


Gesamtes Posting lesen »

Marianne Kreikenbom vom Wiesbadener Kurier schreibt: http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/wiesbaden/meldungen/8786324.htm „WEINWIRTSCHAFT Christian Wolf: Von Geisenheim nach Geisenheim Zugegeben, zwischen Neustadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz und Geisenheim in Hessen beträgt die Entfernung nicht viel mehr als rund 120 Kilometer mit dem Auto. Insofern ist Christian Wolf keiner derer, die von „ganz weit her“ zum Studium an die ehemalige […]


Gesamtes Posting lesen »

Ältere Postings »