Hannes Myberg studierte in Geisenheim

Auch Geisenheim ist immer wieder Bestandteil der internationalen Berichterstattung:

1. Ministerpräsident Roland Koch

BILD-Zeitung:
„Geisenheim (dpa/lhe) ­ Roland Koch (CDU) hält bei der Fußball-WM nach dem Viertelfinalsieg der deutschen Mannschaft gegen Argentinien nun alles für möglich. «Ich traue dem deutschen Team den Titel zu, aber man muss jetzt nicht anfangen, übermütig zu werden», sagte der scheidende hessische Ministerpräsident der dpa am Rande des Rheingau-Musik-Festival-Sommerfestes am Samstag in Geisenheim. Vom Auftritt der Löw-Elf gegen die «Gauchos» zeigte er sich begeistert: «Es war ein brillantes Spiel von der ersten bis zur letzten Minute», meinte Koch und bemerkte zudem: «Alles, was die verehrten Journalisten über die Mannschaft geschrieben haben, erweist sich nun als falsch.»“

2. Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn

Direkt nach dem tollen Spiel gegen Argentinien wurde eine kurze ZDF-Reportage über Kapstadt/Süd-Afrika gezeigt. Ein Besuch im Weingut – und was erzäht der Besitzer: „er habe in Geisenheim studiert“

Hannes Myberg – Meerlust Estate (www.meerlust.com)

Hannes Myburgh, eighth generation owner of Meerlust, graduated from the University of Stellenbosch with a Bachelor of Arts degree majoring in French and English in 1982, before studying winemaking at Geisenheim in Germany. Hannes worked at Chateau Lafite in France and Von Oetinger in Germany.

Viele derzeitige Studierenen machen ein Praktikum in Süd-Afrika – ein tolles Land, eine tolle WM und eine tolle Deutsche Mannschaft!


Keine Kommentare möglich.