Heute konnte das Sensorikpanel erstmals auf rund 30 Netbooks zurückgreifen, die drahlos in jedem Sensorikraum zum Einsatz kommen können, so dass zukünftig die manuelle Dateneinpflege bzw. das zeitraubende und oft fehlerbehaftete Scannen in das Sensorikdatenbanksystem einfallen werden. Dipl.-Ing Christopf Schüssler, wissenschaftlicher Mitbeiter bei Dr Rainer Jung im Fachgebiet Kellerwirtschaft der Forschungsanstalt Geisenheim (Leitung: Prof. Dr. M. Christmann) , hat dieses System aufgebaut. Weitere Informationen in Kürze!

URL: www.fa-gm.de


Keine Kommentare möglich.