Foto:ZDF

Vergessen ist der Muff vergangener Tage: Deutscher Wein boomt. Mit Engagement und neuen Ideen sorgen junge Winzer dafür, dass Qualität und Nachfrage stetig steigen und traditionsreiche Familienbetriebe den Anschluss an die Zukunft nicht verpassen. Das Know-How dafür gibt es an der Uni.

Weinbau – das ist eine Wissenschaft für sich. Deshalb haben Markus und Andreas Klumpp auch erstmal studiert, bevor sie in das elterliche Weingut einstiegen: Weinbau und Oenologie am Fachbereich Geisenheim der Hochschule Rhein-Main. Jetzt haben die beiden Brüder ein Diplom in Weinkunde und mischen den Familienbetrieb im badischen Bruchsal auf – mit klarer Aufgabenteilung: Andreas ist für den Weinbau zuständig, Markus für den Keller und das Marketing. Gemeinsames Ziel: das Weingut fit zu machen für die Zukunft.

Neues Wissen für gute Trauben: Welcher Boden für welche Rebe?

Bei der Entwicklung von neuen Ideen hilft den Brüdern das Wissen, das sie aus dem Studium mitgebracht haben. Beispiel: das Bodenmanagement. Nicht jede Rebe fühlt sich in jeder Lage wohl, und um den vorhandenen Standort ideal nutzen zu können muss der Untergrund gründlich untersucht werden. Also haben Markus und Andreas an verschiedenen Stellen tiefe Löcher in ihre Weinberge gegraben und gemeinsam mit einem Geologen analysiert (….)

Weiterlesen: ZDF Infokanal

Am Samstag konnte man auch beide im ZDF-Beitrag Weingut 2.0 sehen. Klasse! Geisenheimer haben Mut die Zukunft in die Hand zunehmen!

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1118554/Wirtschaftswunder-vom-21.08.2010#/beitrag/video/1118554/Wirtschaftswunder-vom-21.08.2010


Keine Kommentare möglich.