Foto:PR/Welt - Referent der SignIN-Party Christian Witte

Foto:PR/Welt - Referent der SignIN-Party Christian Witte

Der Vorstand der VEG-Geisenheim Alumni Association freut sich über 25 neue Mitglieder – geworben an nur einem Abend!

Das Gefühl, die Marke „Geisenheimer“ lebt – „Wir sind Wir“, rief ein begeistertes neues Mitglied in die Runde.

Hochkarätiger  Referent der SignIN-Party: Chrsitian Witte, Domänenverwalter Schloss Johannisberg

„Der önologische Zeitgeist reflektiert auch die ökonomischen Erfolgsaussichtungen für all die Ein- und Aussteiger: 70 Prozent der Absolventen finden innerhalb von sechs Monaten eine Anstellung, die Hälfte davon unbefristet. Viele der Absolventen finden in der globalisierten Weinwelt Jobs, sei es in den USA, Indien oder China. Das beste Beispiel für einen erfolgreichen Seiteneinsteiger findet sich aber nur dreieinhalb Kilometer vom Campus entfernt, auf Schloss Johannisberg. Christian Witte, seit 2005 Domänenverwalter dieses ruhmreichen Guts, studierte Betriebswirtschaft in Marburg und langweilte sich während der drögen Vorlesungen. Dann erinnerte er sich an einen Ratschlag, dem ihm das Winzer-Urgestein Hans-Josef Becker aus Walluf im dortigen Segelclub einmal gab: „Studier in Geisenheim, und du findest überall auf der Welt einen guten Job.“ In der Tat brach Witte sein BWL-Studium ab und ging nach Geisenheim: „Das war die beste Entscheidung überhaupt. Geisenheim bietet das abwechslungsreichste Studium, das überhaupt vorstellbar ist.““ Auszug WELT, 25.04.2010


Keine Kommentare möglich.