Heute kam Post aus Berlin: das Gruppenfoto in der Wilhelmstr. 58 in Berlin; Bundesministerin Ilse Aigner und MdB Prof. Dr. Schweickert begrüßten die Geisenheimer im Bundesministerium. Eine Flasche Von-Lade-Riesling aus dem Weingut der Forschungsanstalt Geisenheim wurde der Frau Ministerin auch überreicht.

„Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sind Themenbereiche, die alle Bürgerinnen und Bürger unmittelbar betreffen.

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit sicheren Lebensmitteln, klare Verbraucherrechte und -informationen für die unterschiedlichsten Lebensbereiche, eine starke und nachhaltige Landwirtschaft und Perspektiven für unsere ländlichen Räume sind wichtige Ziele des BMELV.

Für diese Ziele setzen sich an den Standorten Bonn und Berlin insgesamt über 900 Mitarbeiter in 84 Referaten ein.

Um für die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt zu sein, wurde das Ministerium zum 1. Juni 2010 mit folgenden Zielen umstrukturiert:

  • Verzahnung von Ernährung und Lebensmittelsicherheit,
  • organisatorische Verstärkung der Verbraucherpolitik,
  • Bündelung der Marktpolitik und eine zukunftsweisende Ausrichtung der Politik für die ländlichen Räume,
  • stärkere Verbindung der nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft mit Umwelt-, Klima- und Energieaspekten,
  • Bündelung europäischer und internationaler Aktivitäten und Ausbau der agrarpolitischen Aktivitäten zur Verbesserung der Welternährung,
  • Zusammenführung der strategischen Ansätze der Fachabteilungen in der Ernährungs-, Landwirtschafts- und Verbraucherpolitik in einer Strategie- und Planungseinheit.“

URL: http://www.bmelv.de


1 Kommentar auf “Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)”

  1. Nico sagt:

    Guter Blog, gefaellt mir super. Auch interessante Themen.