Steuerung?  Fehlanzeige, funkgesteuert!

Steuerung? Fehlanzeige, funkgesteuert!

Im Rahmen einer Veranstaltung des Limburger Kreises des früheren Bundestagsabgeordneten Michael Jung wurde der Prototyp „Geissi“ kurzzeitig ausgestellt – Zeit genug für R. Lönarz und den Campus-Fotograf Winfried Schönbach die Kulisse zu nutzen…
„Geisi“ – Forschungsanstalt entwickelt ferngesteuerte Arbeitsplattform für Steillagen (Prof. Dr. Schwarz)

(..) „Beim Prototyp, der in Geisenheim entwickelt wird, muss im Gegensatz zu den bisher eingesetzten Mechanisierungssystemen mit Seilzug oder mit Raupen kein Mann mehr auf dem Arbeitsgerät sitzen. „Wenn keiner draufsitzt, kann auch keiner mehr verunglücken“, so Prof. Dr. Schwarz. (Anmerkung Campus: also nix für Fred Feuerstein!)

Bei einem anderen Projekt, an dem die Geisenheimer beteiligt sind, ist noch ein Fahrer erforderlich. Der zusammen mit dem Dienstleistungszentrum für den Ländlichen Raum Mosel und dem Julius-Kühn-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen sowie der Firma Durmatec entwickelte Steillagen-Vollernter soll die mühsame Handlese ersetzen und auf Flächen bis zu 60 Prozent Hangneigung Trauben ernten können. Das Gerät mit einem hydraulischen Antrieb an vier Rädern läuft an zwei Seilwinden. Aufgabe des Geisenheimer Fachgebiets ist es, die Maschine auch für den Pflanzenschutz nutzbar zu machen.“

Weiterlesen … hier: http://www.wiesbadener-kurier.de/region/rheingau/geisenheim/9188630.htm


Keine Kommentare möglich.