Vlnr: M.Ludwig, F.Schäfer, M.Strobl

Vlnr: M.Ludwig, F.Schäfer, M.Strobl

Mostfiltration mit Kammerfilterpressen“ war das Thema einer Diplomarbeit die Fabian Schäfer in Zusammenarbeit mit der Fa. Erbslöh untersuchen konnte. Die technische Versuchsdurchführung, die wissenschaftliche Ausarbeitung und die Interpretation der Ergebnisse waren so überzeugend, dass der VDI Bezirksverein Rheingau diese Arbeit als besonders auszeichnungswürdig einstufte. Zusammen mit drei weiteren Arbeiten aus anderen Fachbereichen fand die Preisverleihung im Rahmen der Mitgliederversammlung am 22.03. in der Stadthalle in Flörsheim vor mehr als 150 interessierten Zuhörern statt. Zu den geladenen Gästen gehörte auch der betreuende Hauptreferent Prof. Mark Strobl, der ebenfalls die Anerkennung des VDI für seine geleistete Arbeit in der Ingenieursausbildung erfahren durfte.

Mit der Preisvergabe unterstreicht der Campus Geisenheim erneut seine besondere Leistungsfähigkeit in der Ausbildung. Herr Schäfer absolvierte im Fachgebiet Getränkeforschung schon sein Vorpraktika vor Studienbeginn und konnte im Rahmen der für Geisenheimer Studenten etablierten Frederick Carl Herman Flossfeder Stiftung an der Universität in Davis in Kalifornien ein weiteres Jahr interessante Erfahrungen sammeln. Mit seiner erfolgreichen Arbeit und dem Abschluss als Dipl-.Ing. schließt sich nun wieder der Kreis am Campus in Geisenheim, von dem Herr Schäfer schon erfolgreich in seine berufliche Laufbahn gestartet ist. (ML)


Keine Kommentare möglich.