WEINELF-Innenverteidiger Robert Lönarz (Nr. 3)  im Zweikampf mit Graziano Mannari  (ehem. AC Mailand)
WEINELF-Innenverteidiger Robert Lönarz (Nr. 3) im Zweikampf mit Graziano Mannari (ehem. AC Mailand)

Nachdem soeben die Meiterschaft in der Fußball-Bundesliga entschieden wurde, blicken jetzt alle gespannt auf  den 11. Mai 2011, 17:00 Uhr!

Im Geisenheimer „Olympia-„, sorry Rheingau-Stadion fordert erneut das 6. Semester Weinbau und Oenologie (FC CAMPUS) die Mannschaft der deutschen Weinwirtschaft, die WEINELF Deutschland, heraus.

Spannung pur!

Campus-Manager  Robert Lönarz (im Foto mit AC Milano-Star Mannari, 2009) wird nach einer Innnenmeniskus-Operation noch pausieren müssen, aber der Dekan des Fachbereich Geisenheims, Prof. Dr. Otmar Löhnertz, und der Direktor der Forschungsanstalt, Prof. Dr. Hans Reiner Schultz, werden auflaufen.

Weiterhin angemeldet:

  • Michael Apitz (Wein-Künstler)
  • Jürgen Fladung (Vize-Präsident SV Wehen-Wiesbaden)
  • Claus Gerstadt (Wein-Fotograf)
  • Gernot Hain (Winzer, Mosel)
  • Rudolf Knoll (Weinjournalist)
  • Karl-Josef Lauzi (Produktionsdirektor Rotkäppchen-Mumm)
  • Michael Ludwig (Betriebsleiter FA Geisenheim)
  • Nedjelko Mrcela (WeinArt)
  • Reiner Probst (Winzer, Baden)
  • Mario Schwang (Winzer, Mosel)
  • Pascal Sohns (Winzer, Rheingau)
  • Peter Wanner (Mannschaftsarzt)
  • Stefan Winter (Winzer Rheinhessen)
  • Philipp Wittmann (Winzer, Rheinhessen)
  • Christian Wolf (WeinArt)

Keine Kommentare möglich.