Als am Freitagabend in Nürnberg der diesjährige Deutsche Fußball-Kulturpreis vergeben wurde, war auch die WEINELF Deutschland mit von der Partie. Die WEINELF wurde als Fußballmannschaft der besonderen Art bei der Preisgala vorgestellt.

 

WEINELF-Präsident Norbert Heine erklärte

 

Moderatorin Kathrin Müller-Hohenstein und den zahlreichen Gästen in der Nürnberger Tafelhalle die

 

Idee der WEINELF, bei der fußballbegeisterte Weinprofis aus allen Weinanbaugebieten den deutschen Wein im Umfeld ihrer Spiele genussreich in Szene setzen. Mitglieder der WEINELF sind deutsche Top-Winzer ebenso wie führende Oenologen, Weinjournalisten und Profis aus dem Weinmarketing. Neben der sportlichen Begegnung gehört die „dritte Halbzeit“ mit der Präsentation einer Weinauswahl der Mitglieder des Teams deshalb zum festen Programm einer Begegnung.

 

 

 

So gab es dann auch für die Gäste der Gala, die jedes Jahr seit 2006 von der Deutschen Akademie für Fußballkultur veranstaltet wird, Weine der WEINELF-Winzer und zur Begrüßung 100 Flaschen Mumm-Dry, die WEINELF-Mitglied Karl-Josef Lauzi als

 

Produktionsleiter bei Rotkäppchen-Mumm nach Nürnberg

 

mitgebracht hatte.

 

 

 

Auch die Gläser für den Abend wurden gestiftet. Zwiesel-Kristallglas lieferte eigens für die Preisverleihung gravierte Sensus-Gläser nach Nürnberg und garantierte damit einen stilvollen Weingenuss.

 

 

 

WEINELF-Präsident Norbert Heine: „Wir freuen uns, dass die Deutsche Akademie für Fußballkultur die Idee der WEINELF mit der Einladung zu dieser hochkarätigen Veranstaltung anerkennt und honoriert.“

 

 

 

Zu den Gästen der Gala zählten: Sir ‚Bobby’ Charlton, Katrin Müller-Hohenstein,

 

Dietrich Schulze-Marmeling, Rainer Holzschuh, Jürgen Kaube, Dr. Christof Siemes, Manni

 

Breuckmann, Günther Koch u.v.a. – im Rahmenprogramm gab es einen Poetry Slam um den Fußballspruch des Jahres und

 

Videobotschaften von Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge, Jürgen Flimm

 

 

 

Gewinner der Deutschen Fußball-Kulturpreise 2011:

 

– Sir Robert ‚Bobby’ Charlton

 

– Dietrich Schulze-Marmeling mit „Der FC Bayern und seine Juden“

 

– das

 

Ausstellungsprojekt für Kinder „Bleib am Ball“ aus Hannover

 

– Fans des 1. FC Kaiserslautern mit der

 

„Fritz-Walter-Choreografie“: Sie stehen als Gewinner der Deutschen Fußball-Kulturpreise 2011 bereits fest.

 

 

 

Deutscher Fußball-Kulturpreis 2011 – Die Gala zur Preisverleihung fand am

 

Freitag, 28. Oktober 2011 ab 20 Uhr in der Tafelhalle in Nürnberg statt.

 


Keine Kommentare möglich.