Edmund Diesler und Hans-Peter Schwarz (DDW)

Edmund Diesler und Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz (DDW) bei der Intervitis 2010

 

Edmund Diesler, Vorstand Produktion und Oenologie der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft (WZG) in Möglingen und seit 10 Jahren Präsident des Deutschen Oenologenverbandes BDO, wurde am 12. Dezember 2011 anlässlich der Generalversammlung des Internationalen Oenologenverbandes in Paris zum 1. Vizepräsidenten gewählt. Seine Wahl ist Ausdruck der Qualität und der internationalen Wertschätzung der Oenologenausbildung in Deutschla

Der Internationale Oenologenverband UIOE (Union Internationale des Œnologues) vertritt weltweit 10.000 Oenologen aus 18 Mitgliedsländern.

Der Franzose Serge Dubois wurde bei dieser Generalversammlung in seinem Amt als Präsident der Vereinigung bestätigt. Neben Serge Dubois und Edmund Diesler gehören dem Vorstand des Verbandes der Chilene Herman Amenabar, der Slowene Iztor Klenar und der Italiener Leonardo Palumbo an. Zum Generalsekretär wurde Professor Juan Gómez Benitez aus Spanien bestellt.

Federico Castellucci, Generalsekretär des OIV, der als Gastgeber die Generalversammlung eröffnete, sieht für das neue Präsidium in der kommenden Amtszeit die wichtige Aufgabe, die Berufsbezeichnung und die Aufgaben des Oenologen international festzuschreiben und gemeinsam mit dem OIV in den Statuten des OIV und seiner 48 Mitgliedsländer fest zu verankern.


Keine Kommentare möglich.