Die Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Deutsche Luft- und Raumfahrt (DLR) über den parlamentarischen Vorsitzenden der Raumfahrtgruppe im Deutschen Bundestag, Klaus-Peter Willsch, ermöglichtete es uns 2011,  zwei NASA-Astronauten und den deutschen D1-Astronauten Ernst Messerschmid kennen zu lernen.Für die Entwicklung einer neuen „Hochschule Geisenheim“ bis zum 1.1.2013 helfen uns Menschen mit Weitblick.

„Für diejenigen, die die Erde
aus dem Weltraum gesehen
haben, verändert das Erlebnis
wahrscheinlich ihre Weltsicht.
Die Dinge, die wir auf der Erde
miteinander teilen, werden viel
wertvoller, als jene, die uns trennen.
Donald Williams, USA


Keine Kommentare möglich.