http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/rheingau/geisenheim/11576218.htm

http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/rheingau/geisenheim/11576218.htm

Wiesbadener Kurier, 18.01.2012 – GEISENHEIM
Internet: http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/rheingau/geisenheim/11576218.htm

KOOPERATION Geisenheimer Forschungsanstalt liefert Gastgeschenke

(red). Ob der Name der Forschungsanstalt und der Stadt Geisenheim schon bald in die Weite des Raums getragen werden könnten, das steht noch in den Sternen. Aber der Geisenheimer Campusmanager Robert Lönarz, will es nicht ausschließen.

Denn die neue Kooperation zwischen der Forschungsanstalt und dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) hat ihren Niederschlag auch auf den Weinflaschen gefunden, die das DLR als Gastgeschenke verteilt. Der Wein kommt natürlich vom Weingut der Forschungsanstalt.

Kontakte vermittelt der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (CDU) als Vorsitzender der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt des Bundestags. Eine Zusammenarbeit mit dem DLR ist durchaus naheliegend. Es kann zum Beispiel dabei helfen, mit Satelliten die Bewirtschaftung im Weinbau zu steuern.

Dabei hat die Erkundung des Weltraums in Geisenheim Tradition. 1886 ließ der Gründer der Forschungsanstalt, Eduard von Lade, eine Sternwarte auf der Villa Monrepos errichten. Ob sie wieder aufgebaut wird, wie in jüngster Zeit zu hören war, steht freilich auch noch in den Sternen.


Keine Kommentare möglich.