Der Campus Geisenheim unterstützt das Musikfestival vom 11.-13. Mai 2012 als Sponsor mit der alkoholfreien Getränkeentwicklung CAMPUNADEgold – für ein campastisches Geschmackserlebnis! www.campunade.de

Der Wallufer Jugendtreff „Projekt h“ wird auch in 2012 wieder seine Reihe von Unplugged Konzerten regionaler Bands und Musiker fortsetzen können. Ermöglicht wird dies durch die Zusammenarbeit mit dem Besser als nix! e.V., der sich zukünftig neben dem Geisenheimer Jugendkulturfestival auch in anderen Projekten junger Kultur engagieren möchte.

Der vor 14 Jahren gegründete Jugendtreff bildet die Schnittstelle der Ev. Heilandsgemeinde und der Kommune Walluf und wird von Jugendlichen ehrenamtlich geleitet. Dienstags und donnerstags stehen die Türen des Treffs – von den Jugendlichen kurz „Pro“ genannt – in den Abendstunden für Aktivitäten offen. In der Wohnzimmeratmosphäre des Pro wird gekickert, Billard gespielt oder einfach nur gequatscht. Neben dem normalen Betrieb finden außerdem Partys, Kicker-Turniere etc. statt.

Aus der Verbindung mit dem aufstrebenden Rheingau Songwriter Talent Chris Haastrich von Chris & Taylor entstand anlässlich eines CD-Releases im Jahr 2009 die Idee, eine Bühne für Unplugged Konzerte zu bieten. Dies hat sich mittlerweile als Veranstaltungsreihe etabliert und zieht seit 2010 ca. einmal im Monat rund 50 jugendliche Gäste in den Club.

Neben Chris & Taylor, Poly und Julia Keidl, alle auch Künstler auf dem 1. Besser als nix! Festival (Ban!) in Geisenheim, spielten Bands wie Fewsel, Sugar Of The Universe, Flotter 3er auf der Bühne des Pro.

Wie alle Kulturprojekte war auch die Bühne des Projekt h durch finanzielle Engpässe gefährdet. Leihgebühren für Equipment und die kleine Bühne sprengen das knappe Budget des Clubs. Aus diesem Grund hat sich der Sozial- und Gemeindepädagoge Martin Biehl, der das Pro beratend begleitet und den Jugendlichen als Ansprechpartner dient, dazu bewogen sich an den Besser als nix! e.V. zu wenden. Der Verein steht für junge Kultur im Rheingau und sieht im Projekt h und den Konzerten genau jene Ziele erfüllt, die er sich auf die Fahne geschrieben hat: Plattformen für junge Künstler zu schaffen. „Jedes Engagement, das jungen Künstlern eine Bühne bietet, ist viel besser als nix! Besonders freut uns, dass es hier Jugendliche auf die Beine stellen. Da sind wir gerne unterstützend dabei, sagt dazu Dirk Klinner, 1. Vorstandsvorsitzender des Vereins. „Es ist sehr schön, dass wir jetzt endlich eine sichere Planungsgrundlage für 2012 haben“, ergänzt Martin Biehl.

Weitere Infos:
Besser als nix! e.V. Verein für junge Kultur im Rheingau
c/o Dirk Klinner
Bahnstraße 7, 65366 Geisenheim
Fon: 0170.9874972
Email: dirk@besser-als-nix-festival.de

 


Keine Kommentare möglich.