„Wie DWI-Geschäftsführerin Monika Reule im Rahmen der Vorstellung der 13 Weinsichten in Geisenheim/Rheingau mitteilte, sollen mit diesem Projekt neue weintouristische Anreize in den Weinregionen geschaffen werden. „Der Weintourismus wird für die Wertschöpfung in der Weinwirtschaft immer wichtiger. Die ausgezeichneten Aussichtspunkte sind hervorragende Anlaufstellen für naturverbundene Weinfreunde, die sich gerne zu Fuß oder per Fahrrad in den Weinregionen bewegen“, erläuterte die DWI-Chefin.

Alle „Schönsten Weinsichten“ werden vor Ort mit einer künstlerisch gestalteten, drei Meter hohen Stele gut sichtbar gekennzeichnet und im Verlauf dieses Jahres in jedem Gebiet offiziell eingeweiht. Die bundesweit erste Einweihung einer Weinsicht fand am 4. Mai 2012 im Rheingau am Rothenbergkreuz in Geisenheim statt.

Umfassende Informationen zu den ausgezeichneten Weinsichten aus allen 13 Anbaugebieten, inklusive Weg­beschreibungen, Kartenmaterial, Geo-Daten und Erläuterungen zu den Aussichten finden Sie hier www.weinsichten.deutscheweine.de


Keine Kommentare möglich.