Mehr als 23 Jahre lang hat er die Fachhochschule Wiesbaden, jetzt Hochschule RheinMain, als Rektor und Präsident geleitet. Aufgrund seiner dabei erworbenen Verdienste wurde Prof. Dr. h. c. mult. Clemens Klockner im April einstimmig vom Senat der HSRM zum ersten Ehrensenator der Hochschule gewählt. Jetzt wurde ihm im feierlichen Rahmen von Prof. Dr. Detlev Reymann, Präsident der Hochschule RheinMain, die dazugehörige Urkunde samt Blumenstrauß überreicht.

Darüber hinaus konnte sich der Geehrte noch über eine große Überraschung freuen: Der Senatssaal trägt nun die Bezeichnung „Clemens-Klockner-Saal“. Das während der Feier enthüllte Schild mit der neuen Bezeichnung hängt am Eingang des Saals. Es zählt die wichtigsten Ämter und Funktionen von Prof. Klockner auf, u. a. war er Mitglied des Wissenschaftsrats.

Prof. Dr. Clemens Klockner, 1944 in Oberwesel geboren, ist eine der prägenden Persönlichkeiten der Fachhochschul-Entwicklung in Deutschland. Dass aus den ehemals ausschließlich lehrbezogenen Fachhochschulen inzwischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften mit beispielsweise anerkannten Forschungskapazitäten wurden, zählt mit zu seinen Verdiensten. Nach dem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt ist er weiterhin in Kommissionen des Wissenschaftsrats tätig, ebenso in Hochschulstrukturkommissionen verschiedener Bundesländer sowie in einigen Hochschulräten.


Keine Kommentare möglich.