Nach einem beeindruckenden Besuch der Korkproduktion (Bericht folgt) von M.A. Silva  und einem Fußballklassiker  „Portugal : Deutschland“ suchte die deutsche WEINELF gemeinsam mit der Familie Silva  eine Entspannung am Pool.

Der Vorbericht: „Am 14. Juni startet die WEINELF auf Einladung des Korkproduzenten M.A. Silva nach Portugal. Dort stehen Besichtigungstermine u.a. im Werk von M.A. Silva und bei einem Portweinproduzenten in der Region Porto sowie ein Spiel gegen eine Regionalauswahl auf dem Programm.

M.A. Silva ist weltweit einer der führenden Hersteller von Naturkorken mit Aktivitäten und Niederlassungen in Frankreich, den USA, Brasilien und Australien. Im deutschsprachigen Raum wird M.A.Silva seit Jahren durch die Firma KiKK GmbH vertreten, die von Georg Lenhardt – in der Branche bekannt als „Stoppe Schorsch“ – vor zehn Jahren gegründet wurde. Kern der Unternehmensphilosophie von M. A. Silva ist es, jeden Produktionsschritt selbst zu realisieren und zu kontrollieren. Dadurch ist die Kompetenz-Kette vom Baum bis zur Flasche gewährleistet.

WEINELF-Präsident Robert Lönarz: „Georg Lenhardt hat zusammen mit unseren Gastgebern von M.A. Silva ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Wir sind sehr dankbar, dass M.A. Silva die Idee der WEINELF unterstützt. Wir freuen uns alle auf die Reise und sind sehr gespannt auf das interessante Programm.“

 


Keine Kommentare möglich.