– Gesetzliche Rahmenbedingungen und die passende Technik dazu –
Gemeinsam bieten das Regierungspräsidium Darmstadt, Dezernat Weinbau Eltville, die Fachgebiete
für Technik, Weinbau, Bodenkunde und Pflanzenernährung der Forschungsanstalt Geisenheim, sowie
das Team Wasserschutz im Weinbau (WRRL)  am Donnerstag, den 19. September 2012 einen
Workshop zum Thema Technik zur Ausbringung von Trester und Kompost etc. im Rahmen der neuen
gesetzlichen Vorgaben der Bioabfall- und Düngeverordnung an.
Zum Programm: Zunächst erfolgt eine kurze Einführung in die gesetzlichen Rahmenbedingungen
beim Einsatz von Kompost und Grünschnitthäcksel durch Claudia Jung, Dezernat Weinbau Eltville.
Das Team Wasserschutz im Weinbau,  Kathrin Wind und Frank Meilinger, informiert über die
wasserschonende landbauliche Verwertung von Kellerwirtschaftlichen Reststoffen – Trester und Co.
Anschließend geht es in´s Gelände zur Gerätevorführung mit Kompoststreuern modernster Technik
aller namhaften Hersteller moderiert durch Prof. Dr. Hans-Peter Schwarz.
Treffpunkt ist um 13.00 Uhr im Gerd-Erbslöh-Hörsaal der Fachhochschule Geisenheim, von Lade Str.
1, 65366 Geisenheim. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 17.00 Uhr vorgesehen.

Quelle: RP Darmstadt

Fotogalerie: http://www.campus-geisenheim.de/bildergalerie/fotoalbum-a-z.html?tx_jbpicasaweb_pi1[pw_aid]=kompostworkshop2012

 


Keine Kommentare möglich.