File:EU27-states with applications.svg

Europa –  wohin zum Erasmus-Semester?

(© by Júlio Reis / Quelle: wikimedia.org / Lizenz: CC BY-2.5)

Wer träumt nicht von der Möglichkeit, im Ausland ein Praktikum zu machen? Dank des Erasmusprogramms ist über die Hochschule Geisenheim eine finanzielle Förderung eines Praktikums im europäischen Ausland möglich. Und zwar mindestens 300 € monatlich. Na wenn das nichts wäre…

Doch wie läuft eigentlich so eine Förderung ab? Bis wann muss ich mich bewerben? Antworten dazu finden sich im International Office der Hochschule im Müller Thurgau Haus und hier im Blog.

Grundsätzlich können förderungsfähige Praktika in allen EU-Ländern einschließlich der Schweiz, Liechtenstein, Kroatien, Island, Norwegen und der Türkei absolviert werden.

Zuerst muss natürlich ein Praktikumsbetrieb gefunden werden, der sobald wie möglich eine schriftliche Zusage gibt. Jetzt kommt das International Office der Hochschule ins Spiel: mindestens einen Monat vor Beginn des Praktikums muss die vollständige Bewerbung dort vorliegen. Wenn die schriftliche Praktikumszusage noch nicht bei Euch angekommen ist, sollte die Bewerbung mindestens zwei Monate vor Beginn eingereicht werden. Dann erst beginnt die eigentliche Bewerbungsphase.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

Nach Eingang der vollständigen Unterlagen wird der Antrag begutachtet und bei positiver Entscheidung erhaltet Ihr einen Zwischenbescheid mit der Zusage der finanziellen Förderung. Weiterhin müssen zwei Verträge ausgefüllt werden. Ist dies geschehen, wird sogleich 80% der Fördersumme ausgezahlt. Und schon kann das Praktikum beginnen und Ihr müsst Euch keine Sorgen um Geld machen, auch wenn es vom Betrieb nichts gibt.

Wenn das Praktikum beendet ist, muss dem International Office eine Kopie des Praktikumszeugnisses, aus dem die tatsächliche Dauer des Praktikumsverhältnisses hervorgeht, zugesandt werden. Weiterhin wird ein Praktikumsbericht benötigt, welcher spätestens 30 Tage nach Beendigung der Tätigkeit eingereicht werden muss. Wenn diese Unterlagen vorliegen, werden unverzüglich die restlichen 20% der Fördersumme ausgezahlt.

Wenn noch Fragen oder Unklarheiten bezüglich des Erasmus-Praktikum-Stipendiums bestehen, können diese gern im International Office geklärt werden. Frau Thielemann und Frau Reichel freuen sich auf Euch.

Was? Förderung eines Auslandspraktikums in Europa durch Erasmus

weitere Infos: International Office der Hochschule Geisenheim


Keine Kommentare möglich.