Kinderferienbetreuung in der Hochschule Geisenheim

Zum vierten Mal fand in diesem Jahr die Ferienbetreuung für Kinder von Mitarbeitenden und Studierenden in der Hochschule Geisenheim statt. Das zweiwöchige Programm richtete sich an sechs- bis zwölfjährige Kinder und beinhaltet vom Spielen im Freien oder in der Sporthalle bis hin zu Experimenten mit Luft, Wasser, Licht und Farben auch das Erkunden der Hochschule selbst.

Ein Besuch in der Rebenzüchtung, Blumen topfen im Zierpflanzenbau oder Schwimmen standen unter anderem auf dem Ferienplan. Besonders gut kam in diesem Jahr der Besuch der Mensa auf dem Campus an. Dort erwartete die Kinder Chefkoch Sébastien Loison und zeigte ihnen,  wie man aus frisch geernteten Tomaten eine leckere Soße macht  – mit Pasta ebenfalls aus eigener Herstellung. Kochmütze und -schürze trugen ihr Übriges zur Begeisterung der Kinder bei


Keine Kommentare möglich.