!

Mendoza, 13. November 2014. Im Beisein der hessischen Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz und einer Delegation aus Landtagsabgeordneten und Ministeriumsangehörigen unterzeichneten der Rektor der Nationaluniversität Cuyo in Mendoza, Daniel Pizzi, und der Präsident der Hochschule Geisenheim, Hans Reiner Schultz, gleich drei Kooperationsabkommen der beiden Institutionen. Neben einem Rahmenvertrag wurden Abkommen zum Austausch von Studierenden und Lehrenden sowie zur Zusammenarbeit in der Forschung unterzeichnet. In einem anschließenden informellen Forum mit 12 Mitgliedern unterschiedlicher Fakultäten an dem auch der Vize-Präsident Forschung der Hochschule Geisenheim, Manfred Großmann, teilnahm wurden Möglichkeiten der Zusammenarbeit diskutiert. Die Universität Cuyo ist mit mehr als 20.000 Studierenden eine der größten Universitäten Argentiniens mit Studien- und Forschungsprogrammen u.a. in Weinbau und Oenologie, Gartenbau, Landschaftsarchitektur und Wirtschaft.


Keine Kommentare möglich.