P1060318

ARBEITSGEMEINSCHAFT STAATLICHER WEINSACHVERSTÄNDIGER E. V.

Am 11. und 12.03.15 fand die Schulung mit Prüfung statt. Teilnehmer waren 21 Weinkontrolleure aus Deutschland und Österreich, die im Rahmen ihrer Weiterbildungsmaßnahmen und Berufsqualifizierung eine entsprechende Schulung und Prüfung absolvieren und nachweisen mussten. Das Programm war hierfür speziell zusammengestellt worden, die Prüfbögen wurden mit unserer Sensoriksoftware erstellt und konnten noch während der Schulung statistisch ausgewertet werden.Themenschwerpunkte waren „Grundgeschacksarten und Schwellenwertprüfung“, „Geruchssinn und trigeminale Wahrnehmung“, „Erkennen von standardisierten und Nicht-standardisierten Aromen“, „Rebsortenerkennung und Zuordnung hinsichtlich der Regionalität, Ausprägung und Qualität“, „Unterschiedsprüfung mit Triangle-, 3-AFC- und A-not-A-Test“, „Bewertende Prüfung mti dem neuen DLG-5-Punkte-Schema der Bundesweinprämierung“, „Erkennen und Intensitätsabstufung von Mängeln, Fehlern und Krankheiten“.

Das Seminar wurde von Prof. Dr. Rainer Jung, Christoph Schüßler, Wolfgang Pfeifer durchgeführt.

 


Keine Kommentare möglich.