Campus der Hochschule Geisenheim präsentiert sich am Studieninfotag über 250 Interessierten von seiner sonnigen Seite

„Wir machen Dich 3fach fit für die Zukunft“ – mit diesem Versprechen warb die Hochschule Geisenheim am 6. Mai bei potenziellen Bewerbern für ihr Studienangebot. Rund 250 Studieninteressierte folgten dem Ruf und nutzten die Gelegenheit, sich bei Vorträgen, Schnuppervorlesungen und in Einzelgesprächen intensiv zu informieren.

Praxisorientierte Bachelor-Studiengänge und wissenschaftsorientierte Master-Studiengänge, in Geisenheim geht beides. „Als Hochschule neuen Typs werden die Bereiche Forschung, Bildung und Praxis in idealer Weise miteinander verknüpft!“, führt Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Vizepräsident für Lehre, in seiner Eröffnungsrede ein schlagkräftiges Argument für ein Studium in Geisenheim ins Feld.

Die Hochschule setzt auf ein moderates Wachstum. Hierzu beitragen sollen auch drei neue Bachelor-Studiengänge, die das bestehende Angebot optimal ergänzen. Bei der Vorstellung des Bachelor-Studiengangs „Logistik und Management Frischprodukte“ folgten gut 40 Interessierte den Ausführungen von Prof. Dr. Kai Sparke, der die Idee hinter dem neuen Angebot erläuterte: „Hier geht es vor allem um Produktion, Logistik und Management von empfindlichen und sensiblen Produkten, wie Obst und Gemüse, Molkereiprodukte oder Blumen. Wer Logistik und Management dieser besonderen Produktgruppe beherrscht, für den sind andere Produkte keine große Herausforderung mehr.“

Der zweite Studiengang „Lebensmittelsicherheit“, trifft den Nerv der Zeit. Denn die Liste der Lebensmittelskandale wird immer länger, andererseits gibt es in Deutschland bislang keine Ausbildung, die alle Facetten des Themas Lebensmittelsicherheit beleuchtet. „Mit der Verknüpfung von mikrobiologischen und chemischen Fragestellungen mit Themen wie Lebensmittelrecht und Qualitätsmanagement werden wir diese Lücke schließen“, ist sich Dr. Simone Loos-Theisen aus der Fachstudienberatung sicher.

Für beide Bachelor-Studiengänge gilt: Spätere Absolventen arbeiten in einem internationalen Umfeld, sodass Sprachkenntnisse, vor allem in Englisch, bereits im Studium vertieft werden. Das Sprachenzentrum der Hochschule Geisenheim und das International Office legen hierfür den Grundstein.

International Wine Business ist der dritte Bachelor-Studiengang, der bereits zum Herbst 2014 gestartet werden konnte. Dieser Studiengang wird komplett in englischer Sprache gelehrt.

Viele Besucher waren sich am Nachmittag sicher: Ein Studium in Geisenheim würde sicher Spass machen und eine gute berufliche  Zukunft eröffnen.


Keine Kommentare möglich.