Bildschirmfoto 2015-07-13 um 16.54.08

Dr. Claus Patz

International erfahrener Experte der Hochschule Geisenheim University – Nachfolger von Prof. Dr. Helmut Dietrich

(DLG). Dr. Claus Patz (Hochschule Geisenheim University) ist zum neuen fachlichen Leiter der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Fruchtgetränke berufen worden. Er übernimmt ab sofort die wissenschaftliche Leitung der renommierten Expertenprüfung. Dr. Patz tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Helmut Dietrich (ebenfalls Hochschule Geisenheim University) an.

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Weinanalytik & Getränkeforschung der Hochschule Geisenheim University ist Dr. Patz verantwortlich für den Bereich Wein- und Getränkeanalytik, angewandte Spektroskopie (UV/VIS, FTIR, NMR, TRFA, CS-AAS) und Chemometrie. Dr. Patz arbeitet in verschiedenen analytischen Gremien mit (FTIR in der Weinanalytik und NEXTNMR) und hält Vorlesungen in den Studiengängen Getränketechnologie, Weinbau und Lebensmittelchemie an der Hochschule Geisenheim University und der Justus-Liebig-Universität, Gießen. Außerdem ist er aktives Mitglied in der Mitteleuropäischen Brautechnischen Analysekommission (MEBAK) und in der Fachgruppe Fruchtsaft und fruchtsafthaltige Getränke der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCH)

Bereits seit 1996 nimmt Dr. Patz als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Internationalen DLG-Qualitätsprüfungen für Fruchtgetränke teil und war bisher stellvertretender Prüfbevollmächtigter. Bisher zeichnete er schon für die chemisch-analytische Qualitätsprüfung der Fruchtgetränke verantwortlich. Seit 2005 ist er außerdem Mitglied in der DLG-Kommission für Fruchtgetränke und Erfrischungsgetränke. Mit seinem Fachwissen trägt er wesentlich zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung der DLG-Prüfungen bei. Für sein ehrenamtliches Engagement in den Qualitätsprüfungen für Fruchtgetränke wurde Dr. Patz von der DLG in diesem Jahr mit der Max-Eyth-Denkmünze in Bronze ausgezeichnet. „Dr. Patz hat sich einen Ruf als hervorragender Fachmann in der Fruchtgetränkebranche erworben. Mit seinem Know-how wird er wie sein Vorgänger, Prof. Dr. Dietrich, die wissenschaftliche Prüfmethodik konsequent weiterentwickeln“, freut sich Rudolf Hepp, Geschäftsführer DLG-Testzentrum Lebensmittel, auf die künftige Zusammenarbeit mit dem neuen Prüfbevollmächtigten.

 


Keine Kommentare möglich.