„Die Gründung der Rebenveredlungsstation in Geisenheim im Jahr 1890 war ein Meilenstein in der Weinproduktion: Erstmals konnten die Winzer traditionelle Rebsorten auf der Grundlage von schädlingsresistenten amerikanischen Pflanzen veredeln und damit die Reblaus bekämpfen. Die drohende Vernichtung des Weinbaus, die zuvor die französischen Winzer erlitten hatten, war damit abgewendet.“

Keine Kommentare möglich.