Frau  Lehberger und Herr Sparke

Dr. Mira Lehberger und Prof. Dr. Kai Sparke bei der Projektplanung

Kooperationspartner gesucht!
Forschungsprojekt: Mitarbeiterverbundenheit in Außenberufen
Das Angebot von qualifizierten Fachkräften wird in vielen Branchen zunehmend knapp. Neben dem demographischen Wandel, liegt das auch an veränderten Wertevorstellungen und Lebenszielen von Menschen. Dabei geraten besonders Außenbranchen, wie der Gartenbau und der Garten- und Landschaftsbau, gegenüber anderen Branchen immer mehr ins Hintertreffen.

Vor diesem Hintergrund befasst sich unser Forschungsprojekt an der Hochschule Geisenheim damit, wie kleine und mittelgroße Betriebe im Gartenbau und im Garten- und Landschaftsbau ihre Mitarbeiterverbundenheit stärken können. Nur wenn Mitarbeiter dauerhaft zufrieden mit ihrem Arbeitsplatz sind, können Arbeitgeber auch längerfristig wettbewerbsfähig bleiben.
Ergebnisse einer Pilotstudie mit zukünftigen Fach- und Führungskräften im Gartenbau deutendrauf hin, dass die Arbeitszufriedenheit nicht nur mit den materiellen Faktoren, wie z.B. der Bezahlung, zusammenhängt, sondern vor allem auch mit den immateriellen Aspekten der Arbeit. So sind es u.a. das Vertrauensverhältnis zwischen den Kollegen, die Unterstützung des Vorgesetzten oder die Abwechslung bei den Tätigkeiten, die sich auf die Arbeitszufriedenheit auswirken. In einem zweiten Schritt wollen wir jetzt herausfinden, ob diese vorläufigen Ergebnisse auch für derzeitige festangestellte Mitarbeiter in Betrieben zutreffen. Zudem wollen wir herausarbeiten, welche praktischen Konsequenzen Arbeitgeber aus Mitarbeiterbefragungen ziehen können, damit sie ihre Mitarbeiter halten und in Zukunft neue Mitarbeiter dazugewinnen können.
Hierfür suchen wir Garten- und Landschaftsbaubetriebe und Gartenbaubetriebe als Kooperationspartner, die sich von unserem Projekt angesprochen fühlen und mindestens fünf feste Mitarbeiter beschäftigen. Zudem sollten die Betriebe bereit sein, einen gewissen Beitrag selber aufzuwenden. Dieser besteht zum einen aus dem aufkommenden Zeitaufwand für Vorgesetze und Mitarbeiter, zum anderen aus der Übernahme von Spesen. Im Gegenzug bieten wir allen teilnehmenden Betrieben an, die Mitarbeiterbefragung anonym und betriebsspezifisch auszuwerten. Hierfür verwenden wir ein professionelles und hochwertiges Instrument zum Messen und Managen der Zufriedenheit in der Belegschaft. Dieses Instrument passen wir auf die individuellen Ansprüche der teilnehmenden Betriebe an. Die Ergebnisse der Befragung stellen wir in Workshops in den Betrieben vor, diskutieren sie gemeinsam und decken Potenziale zur Stärkung der Mitarbeiterverbundenheit auf. Die betriebseigenen Ergebnisse können zudem mit den anonymisierten Ergebnissen anderer teilnehmender Betriebe verglichen werden.

Gegebenenfalls können wir dann Betriebe für vorbildliches Personalmanagement auszeichnen.

Ansprechpartner für das Projekt sind:
Dr. Mira Lehberger (mira.lehberger@hs-gm.de)
Tel: +49 (0) 6722 / 502 89732, Fax: +49 (0) 6722 / 502 71

Prof. Dr. Kai Sparke (kai.sparke@hs-gm.de)
Tel: + 49 (0) 6722 / 502 732, Fax: +49 (0) 6722 / 502 71
Hochschule GEISENHEIM University,
Gartenbauökonomie
Von-Lade-Straße 1, 65366 Geisenheim
Wenn Sie Interesse haben, Kooperationspartner im Projekt Mitarbeiterzufriedenheit zu werden, oder Betriebe kennen, die unser Projekt interessieren könnte, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Gerne beantworten wie Ihnen auch alle weiteren Fragen


Keine Kommentare möglich.