Diese Diashow benötigt JavaScript.

Maximilian Iselborn und Prof. Simone Loose haben auf der 9th Academy of Wine Business Research den Runner-up Best Paper Award für den Beitrag „Which success factors drive profitability of privately owned wineries“ erhalten. Die Academy of Wine Business Research ist das weltweit bedeutsamste Forum der betriebswirtschaftlichen Forschung in der Weinwirtschaft. Auf dem internationalen Forschungsforum wurden über 80 internationale Papers präsentiert. In ihrem Beitrag analysieren die Geisenheimer Forscher, welche ökonomischen Faktoren am stärksten den wirtschaftlichen Erfolg von deutschen Flaschenweinvermarktern beeinflussen. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass Qualitätsmanagement bei weitem den größten Einfluss hat, gefolgt von Unternehmensgröße und Effizienz. Der Beitrag basiert auf dem Geisenheimer Projekt “Unternehmensanalyse”, welches Bilanzdaten von deutschen Winzern auswertet und vergleicht und zurzeit von Herrn Iselborn geleitet wird. Nach über 20 Jahre Bestehen des Projekts Unternehmensanalyse ist dies eine großartige internationale Anerkennung der Geisenheimer Forschungsarbeit.


Keine Kommentare möglich.