Expertentipps und neue Impulse für das Weinmarketing

1. Geisenheimer Fallstudientag „Weinmarketing Live@Geisenheim“

Studierende lösen aktuelle Problemstellungen aus der Unternehmenspraxis und knüpfen Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern. Etablierte Partner aus der Industrie bekommen frische Marketingimpulse und lernen engagierten Nachwuchs aus dem Weinbereich kennen: Dieses Konzept des 1. Geisenheimer Fallstudientags, initiiert vom Institut für Betriebswirtschaft und Marktforschung der Hochschule Geisenheim in Kooperation mit dem Beratungsunternehmen Wine Intelligence London / Frankfurt, ist voll aufgegangen.

In Kleingruppen hatten zwanzig Studierende einen Tag lang an den Fallstudien der Hawesko Holding und von Langguth Wein & Spirituosen gearbeitet. Mit Unterstützung durch Firmenvertreter entwickelten sie Konzepte für den Relaunch der Weinmanufaktur Villa W. in den USA und Marketingideen für die Neukundenakquise in der Generation Y.

„Angebote wie der Fallstudientag bereiten unsere Studierenden gezielt auf die Praxis im Arbeitsalltag vor und ermöglichen ihnen die frühe Vernetzung mit namhaften Unternehmen“, erläutert Prof. Dr. Simone Loose, Leiterin des Instituts für Betriebswirtschaft und Marktforschung der Hochschule Geisenheim.

„Als Student an der Hochschule Geisenheim ist es wichtig, sich über das Handwerkliche hinaus mit Themen wie Marketing, Marktforschung und Handel zu beschäftigen“, ergänzt Nikolaus Mueller-Hauszer, Student am Institut für Weinbau & Oenologie der Hochschule Geisenheim. „Der Tag bot die einmalige Chance, mit reellen Firmendaten und -problemen zu arbeiten.“

Auch die Industriepartner Hawesko und Langguth profitierten unmittelbar vom 1. Geisenheimer Fallstudientag: „Die Ideen der Studierenden waren hilfreich für uns, um zu erkennen, wo wir auf dem richtigen Weg sind, aber auch um zu verstehen, wo wir uns noch verbessern müssen“, so Patrick F. W. Langguth, Geschäftsführer bei Langguth Erben. Ein Gewinn für beide Seiten war das abschließende Beisammensein. Bei Wein und Finger Food bahnten Studierende und Unternehmen nicht nur Kontakte, sondern auch erste Praktikanten- und Werksverträge an.

Die Teilnehmer des 1. Geisenheimer Fallstudientags Weinmarketing

Einen ausführlichen Überblick über Aufbau und Inhalte des 1. Geisenheimer Fallstudientages gibt es hier.


Keine Kommentare möglich.