Antrittsvorlesungen_Kammann_Loose_Titel

Auf „Eine kurze Reise in unsere ‚CO2-reichere‘ Zukunft“ schickt Prof. Dr. Claudia Kammann, Leiterin der AG Klimafolgenforschung an Spezialkulturen, die Zuhörer bei ihrer Antrittsvorlesung. Sie beleuchtet dabei die Risiken, Möglichkeiten und Chancen steigender atmosphärischer Kohlendioxid-Konzentrationen für die menschliche Landnutzung und stellt neuartige Mitigations- und Anpassungswege vor, die die Landnutzung vom Problem zum Lösungsansatz werden lassen können.

Der Vortrag von Prof. Dr. Simone Loose, Leiterin des Instituts für Betriebswirtschaft und Marktforschung an der Hochschule Geisenheim, steht unter der Fragestellung „Warum Konsumenten und Weinhefen ähnlicher sind als man denkt“. Frau Prof. Dr. Loose gibt dabei Einblicke in ihre bisherige Forschung zum Konsumentenverhalten bei Wein und stellt Pläne für die zukünftige Forschung ihres Instituts vor.

Wann? 08. Juni 2016, 15.00 Uhr

Wo?     Gerd-Erbslöh-Hörsaal (HS 30)

Als Gast und Laudator für Frau Prof. Dr. Kammann begrüßen wir außerdem Prof. Dr. Wolfgang Lucht in Geisenheim. Lucht ist Professor für Nachhaltigkeitswissenschaften an der Humboldt Universität Berlin und Leiter des Forschungsfeldes Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Erst kürzlich wurde der Physiker zudem in den aus sieben renommierten Forschern bestehenden Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung berufen.


Keine Kommentare möglich.