Hochschule Geisenheim vereinbart Zusammenarbeit mit Catholic University of Pusan, Südkorea

20160722 Partnerschaft mit Südkorea Urkunden Park IMG_3672 (47818 print)

20160722 Partnerschaft mit Südkorea Unterzeichnung IMG_3648 (47795 print)Eine neunköpfige Delegation der südkoreanischen Catholic University of Pusan stattete am 22. Juli 2016 dem Campus Geisenheim einen Besuch ab. Zustande kam das Treffen durch die Zusammenarbeit mit dem International Office der Hochschule Geisenheim sowie durch den bereits bestehenden Kontakt zwischen Prof. Dr. Jon Hanf vom Zentrum für Ökonomie und dem koreanischen Weinexperten Chan Jun Park. Dieser ist als Dozent des Wine Master Sommelier Education Centers der Catholic University of Pusan sowie unter anderem als Asia Direktor der Asia, Berlin und Portugal Wine Trophy tätig. Spezialisiert hat sich die Partneruniversität, deren Ursprung im Bereich der Krankenpflege und Gesundheitswissenschaften liegt, auf die Bereiche Umwelt-, Sozial- und Betriebswissenschaft sowie Computerinformationstechnik. Derzeit studieren rund 1.200 Studierende dort.

Nach der Begrüßung durch die Kanzlerin der Hochschule Geisenheim, Marion Waldeck, stellte diese den Besuchern die Hochschule Geisenheim vor. Während der Präsentation verwies Waldeck auf die Karte mit den bereits bestehenden Kooperationen und erklärte, dass diese durch die Neuaufnahme der Catholic University of Pusan nun geographisch noch um ein weiteres Puzzleteil ergänzt werden könne.

20160722 Partnerschaft mit Südkorea Weinpräsente IMG_3626 (47773 print)

Passend zur neu geschlossenen Kooperation überreichte die Kanzlerin den Gästen je eine Flasche Weiß- und Rotwein des auf 3.500 Flaschen limitierten Einheitsweins, welcher aus einem studentischen Projekt der Hochschule entstanden ist – ein Projekt, das dem südkoreanischen Delegationsleiter Chan Jun Park bereits bekannt war.

20160722 Partnerschaft mit Südkorea Gruppenbild Keller IMG_3752 (47894 print)Nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung, mit dem Inhalt des Austauschs von Studium und Lehre zwischen der Catholic University of Pusan und der Hochschule Geisenheim führte Dr. Andrii Tarasov vom Institut für Oenologie die Delegation durch das Weingut. Dabei zeigten die Gäste besonderes Interesse am Sensorikraum, der auf dem neuesten Stand der Technik ist. Ebenso sorgten die handgeschnitzten Holzfässer der ehemaligen Studierenden für Begeisterung.

Im Anschluss daran bekamen die Besucher aus Südkorea einen Einblick in das zentrale Instituts- und Laborgebäude, wobei Dr. Christian von Wallbrunn vom Institut für Mikrobiologie und Biochemie im Hinblick auf die Forschung auf die Wichtigkeit der Vernetzung in der ganzen Welt aufmerksam machte. Diese Vernetzung ist nun mit der Catholic University of Pusan, als einem Teil davon, weiter gewachsen.

Im November dieses Jahres reist Prof. Dr. Jon Hanf nach Pusan, um sich mit den südkoreanischen Kollegen auszutauschen.

20160722 Partnerschaft mit Südkorea Gruppenbild Park IMG_3676 (47822 print)


Keine Kommentare möglich.