Kompendium gibt erstmals umfassenden Überblick zum Thema

Buch_Cover_Blog

Mit seinem Fachbuch „Bewässerung im Garten- und Landschaftsbau“ liefert Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer (Hrsg.) erstmals eine vollumfängliche, firmenunabhängige Darstellung der Planung, Installation und Instandhaltung von Bewässerungsanlagen für Vegetationsflächen im Garten- und Landschafts- und Sportplatzbau. Das Buch, das anlässlich der Leitmesse GaLaBau in Nürnberg Mitte September in der Reihe „Fachbibliothek grün“ des Ulmer Verlags erscheint, vermittelt alle wesentlichen Kenntnisse zum vegetationstechnisch korrekten sowie ökologisch und ökonomisch sinnvollen Einsatz der Ressource Wasser im Landschaftsbau.

Die Bewässerung von mobilem Grün und den Themenbereich Urban Gardening behandelt die Neuveröffentlichung genauso wie Systeme zur Bewässerung von klassischen Privatgärten, Park- und Sportanlagen, Bäumen im Straßenraum sowie von Gebäudebegrünungen. „Professionelle Bewässerung bedeutet – gerade mit Blick auf den prognostizierten Anstieg der bodennahen Temperaturen – mehr als das Verteilen von Wasser auf Grünflächen. Durch bedarfsgerechte automatisierte Bewässerungsmaßnahmen wird die Ressource Wasser geschont, Pflegekosten können deutlich reduziert werden“, so Herausgeber Roth-Kleyer, der an der Hochschule Geisenheim im Studiengang Landschaftsarchitektur als Professor für Vegetationstechnik tätig ist.

Als Nachschlage- und Regelwerk für Landschaftsarchitekten, ausführende Unternehmen des GaLaBaus, öffentliche Planungsträger sowie Lehrende und Studierende grüner Fachbereiche stellt das ansprechend illustrierte Fachbuch (240 S., 90 Farbfotos, 60 Zeichnungen, 27 Tabellen) einerseits die Grundlagen der Bewässerung und von Bewässerungssystemen vor, gibt andererseits zusätzlich Empfehlungen und praxisbezogene Hinweise zur Bewässerung von Sonderstandorten und -bauweisen. Damit schließt die Veröffentlichung des Autorenteams Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer (Hrsg.), M. Eng. Reiner Götz, Dipl.-Ing. Nikolai Kendzia, Dipl.-Ing. Andreas Klapproth und Prof. Dr. Andreas Thon eine Lücke in der wissenschaftlichen Literatur zum Thema „Bewässerung im Garten- und Landschaftsbau“.

Wenn Du technisch interessiert bist, die Natur liebst und Dir ein „normaler Bürojob“ zu langweilig ist, dann bewirb Dich jetzt für den Studiengang Landschaftsarchitektur (B.Eng.). Lerne mit uns die Landschaft zu designen und Deinen Ideen freien Raum zu geben. Denn das wahre Leben findet draußen statt! Finde es heraus! Wir freuen uns auf Dich! Hochschule Geisenheim University – Zukunft wächst!


Keine Kommentare möglich.