Familienfreundliche Radtour für Hochschulangehörige und alle interessierten RheingauerRoute_Fahrradtour_Geisenheimer_Energietag_Mobilitaet

Beim Geisenheimer Energietag „Mobilität“ am kommenden Sonntag, 11. September 2016, wird es sportlich – mit einer familienfreundlichen Radtour rund um Geisenheim. Gestartet wird an der Hochschule Geisenheim auf dem Parkplatz vor der Verwaltung, Von-Lade-Straße 1. Die Teilnehmenden fahren am Stegbach entlang zum „neuen Friedhof“ und biegen kurz vor dem Friedhof nach rechts ab in Richtung Johannisberg. Der „Holzweg“ wird in Höhe des Wasserwerks gekreuzt und der Weg führt direkt nach Johannisberg „im Grund“. Dort folgen die Radler ein Stück dem R3a unterhalb des Schloss Johannisberg. In Winkel fahren wir Richtung Sportplatz / Fitness-Studio, danach unterhalb des R3 gen Hattenheim.

In Hattenheim selbst besucht der Tross das bekannte Weingut Georg-Müller-Stiftung mit kleiner Weinprobe und Führung durch den Kunstkeller. Durch Hattenheim hindurch kommen die Teilnehmenden auf den Leinpfad am Rhein, den man gemütlich ohne Steigung zurückfahren kann bis zum Geisenheimer Rheinufer. Der Fahrradweg führt am Rheingau-Gymnasium entlang und mit einer kleinen Steigung zurück zur Hochschule Geisenheim.

Streckenführung und Zeitplan:

11:00 Uhr Treffpunkt Parkplatz der Hochschule Geisenheim
11:30 Uhr Treffpunkt Parkplatz Oestrich-Winkel „Vivana“
12:00 Uhr Ankunft Weingut Müller Stiftung, Weinprobe mit kurzer Führung im Kunst-Keller
12:30 Uhr Rückfahrt über den Leinpfad an die HGU
13:00 Uhr Ankunft Parkplatz der Hochschule Geisenheim

Hoehenprofil_Tour_Geisenheimer-Energietag

Strecke 21,9 km
Dauer 1:31 Std.
Aufstieg 158 m
Abstieg 153 m

Mitfahren kann jede/r, ob mit oder ohne elektrische Unterstützung. Frank Wünsch, der 2. Vorsitzende der Turnerschaft Geisenheim, die auch Kooperationspartner der Hochschule ist, wird die Fahrradtour leiten.


Keine Kommentare möglich.