Herbstpressekonferenz des Rheingauer Weinbauverbandes e.V. an der Hochschule Geisenheim

herbstpressekonferenz-rheing-weinbauverband-e-v-am-21-sept-3

Im Institut für Rebenzüchtung der Hochschule Geisenheim fand am 21. September 2016 die diesjährige Herbstpressekonferenz des Rheingauer Weinbauverbandes e.V. statt. Auch wenn es laut dem Präsidenten des Rheingauer Weinbauverbandes, Peter Seyffardt, einen so extremen Peronospora-Befall wie in diesem Jahr noch nicht gegeben hat und die Winzerinnen und Winzer mit sehr schwierigen Witterungsbedingungen zu kämpfen hatten, wird trotzdem eine gute Ernte erwartet. Es wird jedoch geschätzt, dass die Ernte im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent kleinherbstpressekonferenz-rheing-weinbauverband-e-v-am-21-septer ausfallen wird, so Prof. Dr. Manfred Stoll vom Institut für allgemeinen & ökologischen Weinbau. Laut Prof. Dr. Beate Berkelmann-Löhnertz vom Institut für Phytomedizin sei außerdem in Deutschland ein eklatanter Anstieg bezüglich der Esca-Krankheit zu verzeichnen. Erfreulich sei aber die bis jetzt entspannte Lage in Bezug auf die Kirschessigfliege. Im Rahmen der Pressekonferenz wurde den Besuchern eine kleine Weinverkostung, passend zum Pero-Jahr, zur Rebenzüchtung und Terrassenprojekt der Studierenden angeboten.


Keine Kommentare möglich.