VineRobot und neuste gartenbauliche Produkte locken zahlreiche Besucher an den Messestand unserer Hochschule

 img_2003

Unsere Hochschule war in diesem Jahr unter dem Motto „Wir gestalten Zukunft“ an der Messe INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA in Stuttgart vom 27. bis 30. November vertreten zu der insgesamt 25.437 Besucher aus 57 Ländern kamen. Die Traditionsmesse eröffnete mit einem erweiterten Konzept: Neben Technik für Wein und Saft präsentierte die Veranstaltung auch Innovationen für Sonderkulturen. Die Stimmung war positiv, denn die Hallen waren gut gefüllt und Veranstalter, Aussteller und Besucher zufrieden.

Nach Angaben der Messe Stuttgart sind 70 Prozent der Messebesucher im Weinbau tätig, 19 Prozent im Obstbau und 14 Prozent bewirtschaften Sonderkulturen. Über 1.000 Experten aus der ganzen Welt besuchten den 62. Deutschen Weinbaukongress des Deutschen Weinbauverbandes und mehr als 7.000 Besucher zeigten sich von der täglich stattfindenden Maschinenvorführung in Halle 7 begeistert.

Vertreter deutscher Lehr- und Forschungsanstalten demonstrierten, in der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten Sonderschau „Drohnen und Robotik“, innovative Prototypen einer fortschreitenden Automatisierung im Anbau von Wein- und Sonderkulturen.

Der am Messestand unserer Hochschule präsentierte VineRobot lockte zahlreiche Besucher, darunter viele ehemalige Geisenheimer Absolventen. Dieser solarbetriebene Bodenroboter liefert durch autonome Kartierung verschiedenster Parameter Entscheidungshilfen in Bezug auf die Weinbergsbewirtschaftung und Leseplanung und damit Grundlagen der Weinbereitung. Ein weiteres Highlight im wahrsten Sinne war die „Hessenlampe“, eine Energie-effiziente Mikrowellen Plasmalampe mit einem sonnenähnlichen Lichtspektrum für die gartenbauliche Gewächshausproduktion. Ebenso sorgte das Exponat eines vertikalen Systems zur Innenraumbegrünung, welches für ein angenehmes Raumklima in den eigenen vier Wänden sorgt, für Begeisterung unter den Messebesuchern, die sich am Stand direkt mit den Professoren/-innen und Wissenschaftlern/-innen austauschen konnten.

Unser Hochschul-Präsident Prof. Dr. Hans Reiner Schultz eröffnete den sehr gut besuchten Businessabend, welcher durch die Hochschule Geisenheim veranstaltet wurde und mit Vertretern/-innen aus Wirtschaft, Politik und Verbänden für einen erfolgreichen und kommunikativen Ausklang des zweiten Messetages sorgte. Ebenso sorgten Vorträge unterschiedlicher Geisenheimer Wissenschaftler/-innen und Dozenten/-innen für großes Interesse bei den Messegästen.

Alles in allem freut sich die Hochschule Geisenheim über vier erfolgreiche Messetage, an denen sie die Gelegenheit nutzte, den Besuchern die Verbindung zwischen Bildung, Praxis und Forschung näher zu bringen.

img_2013

Intervitis 2016

ivifho_16_pro_097

Minister Gabriel auf der Sonderschau Drohnen und Robotik im Rahmen der INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2016
BILDNACHWEIS MESSE STUTTGART

 


Keine Kommentare möglich.