Live-Erlebnis in Molekularbiologie für Biologie-Leistungskurse

Biologie Leistungskurs der Rheingauschule im molekularbiologischen Labor des Instituts für Phytomedizin

Mit mehreren Aktionen hat sich die Hochschule Geisenheim Anfang Februar als Partner für die Schulen des Rheingaus präsentiert. So besuchten insgesamt drei Biologie-Leistungskurse der Rheingauschule Geisenheim und des Gymnasiums Eltville das Institut für Phytomedizin bzw. das Institut für Botanik und hatten dort die Gelegenheit, Molekularbiologie live zu erleben. In einem Workshop zu verschiedenen molekularbiologischen Techniken konnten drei Gruppen mit insgesamt knapp 40 Schülerinnen und Schüler an jeweils einem Vormittag selber DNA extrahieren, eine Polymerasekettenreaktion ansetzen und die Ergebnisse gelelektrophoretisch auswerten. Damit konnte ein Teil der Theorie der Leistungskurse zur Thematik Genetik praktisch vertieft werden. Dieses Angebot haben beide Gymnasien in den letzten Jahren bereits mehrfach wahrgenommen, und das Feedback von Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen war bislang durchweg positiv.

Zusätzlich hat die Hochschule Geisenheim am 1. Februar 2017 für die Jahrgangsstufe 11 der Rheingauschule Geisenheim erstmalig einen Berufsinformationstag für den naturwissenschaftlichen Bereich veranstaltet. Hier präsentierten Kolleginnen und Kollegen mögliche Tätigkeiten und Forschungsfelder im Bereich der Angewandten Mathematik, der Chemie, der Mikrobiologie und des Naturschutzes. Darüber hinaus wurden die Studiengänge Weinbau und Gartenbau durch die Studiengangsleiter vorgestellt und das Gewächshaus des Obstbaus sowie das Getränketechnologische Zentrum der Hochschule besucht. Auch hier waren sich alle Beteiligten einig, eine ähnliche Veranstaltung zur Berufsorientierung Rheingauer Schülerinnen und Schüler in Zukunft regelmäßig anzubieten.


Keine Kommentare möglich.