Hochschulöffentliche Vorlesungen des Studiengangs Lebensmittelsicherheit ermöglichen Blick über den Tellerrand

Im Sommersemester 2017 haben Studierende aller Studiengänge und Semester sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Gelegenheit, an ausgewählten Vorlesungen des Studiengangs Lebensmittelsicherheit (B.Sc.) teilzunehmen. An fünf Terminen geben Expertinnen und Experten aus Industrie und Forschung im Modul „Pflanzliche Lebensmittel“ jeweils freitagvormittags praxisnahe Einblicke in die Qualität dieser Nahrungsmittel. Die hochschulweite Öffnung der Veranstaltung eröffnet Interessierten aller Fachgebiete einen einmaligen Blick über den Tellerrand.

Die Vorträge für den 31. März 2017 sowie den 12. Mai 2017 stehen bereits fest. Wer sich für die Qualität pflanzlicher Produkte interessiert, kann auch schon die weiteren Termine vormerken: 07. April 2017, 28. April 2017 und 19. Mai 2017. Referenten und Themen entnehmen Sie dann bitte jeweils dem Terminkalender auf www.hs-geisenheim.de.

  • „Verbraucherschutz im Labor – Qualitätskontrolle als Kernkompetenz für die Sicherheit von Fetten und Ölen“ – Hochschulöffentliche Vorlesung von Qualitätsmanagerin Ruth Stadlmair
    31. März 2017, 9:00 – 10:30 Uhr
    Seminarraum LMS, Getränketechnologisches Zentrum, 1. Stock
  • „Wo der Pfeffer wächst“ – Hochschulöffentliche Vorlesung von Dirk Radermacher, Hauptgeschäftsführer Fachverband der Gewürzindustrie e. V.
    12. Mai 2017, 8:30 – 10:00 Uhr
    Seminarraum LMS, Getränketechnologisches Zentrum, 1. Stock

 


Keine Kommentare möglich.