Ein Wettbewerb für Unternehmen, die Kundenbindung und Ab-Hof-Verkauf optimieren wollen

Die Hochschule Geisenheim lobt zum zweiten Mal nach 2014 den Deutschen Weingutpreis aus. Das Besondere am Wettbewerb: Studierende der Hochschule, vor allem aus den Studiengängen Internationale Weinwirtschaft sowie Weinbau & Oenologie, schlüpfen in die Rolle der Gutachter. Unter der Leitung von Prof. Dr. Robert Göbel analysieren und beurteilen sie alle Kriterien, die der Direktvermarktung eines Unternehmens der Weinbranche zum Erfolg verhelfen – mit Ausnahme des Weins. Damit rücken sie gezielt Neukundengewinnung und Kundenbindung als Erfolgsfaktoren in den Fokus ihrer Bewertung. Eine hochkarätig besetzte Jury bestimmt auf dieser Basis dann den Sieger.

Vom Deutschen Weingutpreis profitieren indes nicht nur die Erstplatzierten, sondern alle teilnehmenden Unternehmen und auch die Studierenden. Die Teilnehmer lassen sich aus Kundensicht bewerten und erhalten in ihrer individuellen Analyse wichtige Anhaltspunkte, die ihnen helfen, ihre Vermarktung zu optimieren. Für die Studierenden ist das Projekt im Rahmen der Lehrveranstaltungen Strategische Planung sowie Beratung und Kommunikation die denkbar engste Verknüpfung mit der Praxis. Sie können ihr im Verlaufe des Studiums gesammeltes Wissen auf Basis einer strukturierten Methodik anwenden und als Berater fungieren. Damit bereiten sie sich für ihren späteren Berufsalltag auch auf eine fundierte und sachliche Selbstbewertung vor.

Die Ausschreibung richtet sich an Weingüter, Genossenschaften und Privatkellereien aller Anbauregionen mit einem nennenswerten Anteil Direktvermarktung ab Hof oder Vinothek. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; die rund 80 Teilnehmer des Wettbewerbs 2013/14 können nur berücksichtigt werden, wenn Teilnehmerplätze frei bleiben. Die Anmeldung über das Bewerbungsformular http://www.deutscher-weingutpreis.de/266 ist ab sofort bis 30. Oktober 2017 möglich.

Das Projekt zum Deutschen Weingutpreis startet im November 2017 mit der Analyse und Bewertung der teilnehmenden Unternehmen vor Ort, die Preisverleihung folgt im Juni 2018. Die Preisverleihung erfolgt in einer festlichen Veranstaltung in Frankfurt. Wie bereits 2014 unterstützt und stiftet die Sparda-Bank Hessen eG den Deutschen Weingutpreis.

Weitere Informationen unter http://www.deutscher-weingutpreis.de


Keine Kommentare möglich.