Klappe und Action für den Imagefilm der Hochschule Geisenheim

Die Dreharbeiten für den dreiminütigen Film mit dem Arbeitstitel „Hochschule Geisenheim University – Antworten für die Welt von morgen“ sind in vollem Gange. „Es wird ein sehr emotionaler Film, mit hedonistischen Bildern, der die komplette Vielfalt der Hochschule Geisenheim unter die Lupe nimmt und neugierig macht“, verrät der junge und erfahrene Produzent Philipp Jung. „Da ich selbst aus Rüdesheim komme, freue ich mich natürlich umso mehr, den Film für die Hochschule zu produzieren, die ich von klein auf kenne und schätze“, ergänzt er.

Ziel ist es, den künftigen Studierenden das Leben und Lernen am Campus schmackhaft zu machen. Die Welt des Genusses, der Natur, Wissenschaft sowie der Technik sind die großen Hauptthemen. Aber auch die Vorlesungen, praktischen Übungen und Seminare, die die Studierenden perfekt auf ihre späteren Jobs vorbereiten, kommen im Film nicht zu kurz. Die Diversität, Internationalität und das komplette Leben rund um die Hochschule sollen dargestellt werden.

Nach einem spannenden Casting wurden bereits die ersten Interviews mit den Studierenden gedreht. „Bei diesen vielen tollen Aussagen und stundenlangem Interviewmaterial wird die Entscheidung nicht leichtfallen. Ebenso bei den riesigen Mengen an Bildmaterial. Aber so ist das eben: `Kill your darlings`, heißt es beim Film“, so Jung.

Die Kommunikationsabteilung der Hochschule stellt sich der Herausforderung bei der Produktion des weborientierten Imagefilms, dessen Premiere für den Open Campus der Hochschule Geisenheim am 2. und 3. September 2017 geplant ist. Die strategische Marketingausrichtung und die wichtigsten Formate der Öffentlichkeitsarbeit werden ebenfalls noch in diesem Jahr durch die vorgenannte Abteilung neu entwickelt. Unter anderem folgt eine neue responsive Website, die innovativ dem Grundsatz „mobile first“ folgt. Außerdem werden parallel zu den Filmaufnahmen Imagefolder mit einer neuen Geisenheimer Bildwelt gestaltet.

   

Bildquelle: Tina Kissinger, Winfried Schönbach

 


Keine Kommentare möglich.