Geisenheimer Geschichten – Fassböden seit 1934

Im „Oenologen“ wurde über lange Zeit die Serie „Fassreport“ von Hartmut Tesch und Wolfgang Heeß publiziert. Eine beeindruckende Sammlung an historischen
Begebenheiten – alle in Holz geschnitzt und im Keller des Instituts für Oenologie lagernd.

Diese Berichte wurden zusammengefasst und in das Buch „Fassreport Geisenheimer Geschichten – Fassböden seit 1934“ übertragen.

Während des „Open Campus“ der Hochschule Geisenheim wurde das Werk der Öffentlichkeit durch die beiden Autoren und den Präsidenten des Geisenheimer Alumni Vereines,
Robert Lönarz, präsentiert.

Das Buch ist zum Preis von 25 € (für VEG Mitglieder: 20 €) über die Geschäftsstelle zu beziehen.
Kontakt: Simone.boehm@geisenheimer.de


Keine Kommentare möglich.